A+ A A-

Maloja BMX Team Kolbermoor holt fünf Podest Plätze in der Steiermark

  • Kategorie: Presse 2018
  • Geschrieben von Conny Sterczel
  • Zugriffe: 158
  • 05 Sep

Alpe Adria Cup Rennen Neun und Zehn im Urlaubsort Mühlen


Nach den stets hochsommerlichen Temperaturen wurde nun für 110 begeisterte BMXlerInnen der Herbst auf 1000m Höhe mit Regen und Kälte angekündigt. Die TeilnehmerInnen kamen aus Ungarn, Italien, Slowenien, Deutschland und Österreich zusammen, um den neunten und zehnten von insgesamt zwölf Alpe Adria Rennen und das zusätzliche Flutlichtrennen beim „Dr. Auer“ Austria BMX Team im österreichischem Mühlen auszufahren. Zwei Anfänger und drei Lizenzfahrer vom Maloja BMX Team aus Kolbermoor machten sich auf den Weg 350km südöstlich in die Steiermark und kehrten erfolgreich zurück. Wieder sehr gute Leistungen zeigte Raymond Heidrich Farell auf seinem Rad. Gleich zweimal hintereinander stieg er mit dem dritten und zweiten Platz in der Gruppe U11 männlich auf das Podest. In der Gruppe Cruiser < 29 konnte Patrick Heil ebenfalls sein Können auf seinem 24“ Rad beweisen. Er verbesserte sein Ergebnis vom ersten Renntag mit dem dritten – auf den zweiten Rang am zweiten Renntag. Felix Weigand verfehlte zunächst nur knapp einen Podest Platz und fuhr als vierter in der Gruppe Anfänger Jugend durchs Ziel. Danach machte er einen Platz gut und komplettierte das Podest als Dritter. Beim Nachtrennen erzielte er den 16. Platz. Jörg Weigand startete auf seinem 24“ Rad in der Gruppe Cruiser 30+ mit dem siebten Rang und wurde am zweiten Renntag besser mit dem sechsten Rang, das „Night Race“ schloss er mit dem 15. Platz ab. Deutlich verbessern konnte sich auch Jannik Feige in der Lizenzgruppe U13. Er errang den achten und fünften Platz. Bei Flutlicht fuhr er als siebter durchs Ziel. Die letzten beiden Rennen der Alpe Adria Cup Rennserie werden in Baierdorf am 22./23. September stattfinden. CSt

Weitere Ergebnisse unter www.bmx-kolbermoor.de

Guest Services

Login or Register