A+ A A-

Deutscher BMX Meistertitel erneut an Erich Grabichler

  • Kategorie: Presse 2018
  • Geschrieben von Conny Sterczel
  • Zugriffe: 152
  • 11 Jul

Fünfzehn RennfahrerInnen von Maloja BMX Team am Start in Weiterstadt


Rund 375 BMX RennfahrerInnen nahmen an dem Großspektakel der Deutschen BMX Meisterschaft in der südhessischen Kleinstadt Weiterstadt bei herrlichem Wetter mit hochsommerlichen Temperaturen teil.

Nachdem er schon letztes Jahr die Deutsche Meisterschaft in Hamburg gewonnen hatte, holte Erich Grabichler auch dieses Jahr abermals den Deutschen Meistertitel im BMX Fahren auf seinem 24“ Rad in der Gruppe der Cruiser I (30-39). Zusätzlich stieg er in der Gruppe Men 30-39 mit dem dritten Rang auf das Podest.

Daniel Beilhack folgte ihm im Trophäensammeln. Er sicherte sich gleich zweimal auf seinem 24“- und auf seinem 20“ Rad den Deutschen Vizemeistertitel in der Gruppe Cruiser II (40-44) und in der Gruppe Men 40+. Ebenfalls sehen lassen konnten sich die Ergebnisse von Jan Brunn. Auch er baute auf doppelte Chance, erzielte den bronzenen Deutschen BMX Meistertitel in der Gruppe Cruiser III (45-49). Mit seinem 20“ Rad verfehlte er nur knapp einen Stockerlplatz und erzielte den vierten Rang in der Gruppe Men 40+. Seine Tochter Celina Brunn kämpfte sich vorbildlich in das Finale der weiblichen Gruppe „Girls 11-12“ und erhielt dort den dritten Platz. In der Königsklasse „Elite“ behauptete sich Stefan Heil mit dem vierten und zweimal sogar dem ersten Platz in den Vorläufen. Im Finale war er zunächst an dritter Stelle, führte dann sogar die „Königsklasse“ an, am Ende fuhr er schließlich als vierter durchs Ziel nach Jonas Ballbach (1./ Skizunft Kornwestheim), Luis Brethauer (2.) und Liam Webster (3./ beide BMX Team Cottbus). Sein Bruder Patrick Heil konnte sich den vierten Rang in der Gruppe Cruiser 17-29 sichern. Raymond Farell Heidrich drehte in gleich vier Vorläufen kontinuierlich mit dem ersten Rang auf, im Halbfinale mit dem zweiten Platz, im Finale musste er sich schließlich mit dem fünften Platz in der Gruppe „Boys 9-10“ zufrieden geben. Jan Kuba konnte in der Gruppe Cruiser IV bis auf den sechsten Platz im Finale mithalten. In der Gruppe Cruiser 16< stand Andi Schiffmann im Finale an achter Stelle. Enorme Leistungen erzielten Fabian Grabichler und Michael Keidel in einer starkvertretenen Gruppe „Boys 9-10“. Sie verfehlten beide nur knapp das Halbfinale mit dem fünften Platz im Viertelfinale. Mit 48 Mitkonkurrenten hielt Johannes Kuba bis ins Viertelfinale mit dem sechsten Platz in der Gruppe „Boys 13-14“ mit. In einer sehr zahlreich teilnehmenden Gruppe „Boys 15-16“ schaffte es Julius Fahninger ebenfalls bis ins Viertelfinale mit dem siebten Platz. Des Alters trotzend konnte Klaus-Dieter Brunn in der Gruppe 40+ in den Vorläufen mithalten und fuhr als siebter durchs Ziel im Halbfinale. In der Gruppe Cruiser IV nahm er an den Vorläufen teil. Stefan Schiffmann sammelte ebenfalls Rennerfahrungen in der gleichen Gruppe in den Vorläufen. cst



Insgesamt reisten 15 Teilnehmer vom Maloja BMX Team aus Kolbermoor an, um im suedhessischem Weiterstadt an der Deutschen BMX Meisterschaft teilzunehmen.

Von l.: Jan Brunn, Andi Schiffmann, Fabian Grabichler (Vorderer), Florian Grabichler (kein BMX Teilnehmer), Celina Brunn, Julius Fahninger (Hinterer), Raymond Farell Heidrich, Daniel Beilhack;

Von vorne l.: Erich Grabichler, Klaus-Dieter Brunn, Johannes – und Jan Kuba (es fehlen auf dem Bild Patrick und Stefan Heil, Stefan Schiffmann, Michael Keidel)

Foto: Patrick Rohrmueller

Weitere Ergebnisse unter www.bmx-kolbermoor.de

Guest Services

Login or Register