A+ A A-

Erich Grabichler fährt diesjährigen Deutschen BMX Meistertitel für Kolbermoorer Maloja BMX Team ein - Stefan Heil gewinnt Süddeutsche Meisterschaft

  • Kategorie: Presse 2017
  • Geschrieben von Conny Sterczel
  • Zugriffe: 109
  • 08 Jul

 

Auf süddeutscher Ebene waren es fünfzehn Kolbermoorer BMX FahrerInnen und auf deutscher Ebene zog es insgesamt elf TeilnehmerInnen vom Maloja BMX Team in den BMX Bann. Eine der fünf attraktiven BMX Hochburgen rund um Stuttgart mitten in Weinbergen im baden- württembergischem Ingersheim gelegen, war der Austragungsort für die beiden Renntage der Süddeutschen Meisterschaft, an der jeweils knapp 325 RennfahrerInnen bei hochsommerlichen Temperaturen teilnahmen. Nicht weniger anspruchsvoll ging es weiter zu - zu Gast bei der RG Hamburg auf dem erst dreijährigen alten neuen BMX Track, um mit ca. 330 SportlerInnen die Deutsche Meisterschaft auszufahren.

Vier süddeutsche BMX Meistertitel wurden an die Kolbermoorer verteilt. Stefan Heil (Siehe Bild unten, Foto: Patrick Rohrmueller) lieferte sich erneut hervorragende Rennläufe und stieg danach auf die oberste Stufe des Podestes, um den Süddeutschen Meistertitel in der männlichen Jugend entgegen zunehmen. Sein Bruder Patrick Heil punktete in seiner Altersgruppe Cruiser 16 und erhielt dafür den Süddeutschen Meistertitel. Bei den Neuankömmlingen hatte Tobias Benz das Rad weit vorne und gewann den Süddeutschen Meistertitel in der Gruppe Anfänger Jugend. In Topform fuhr Erich Grabbichler gleich auf seinem 20“- und 24“ Rad den Süddeutschen Meistertitel ein, er erhielt die goldene Trophäe in der Gruppe Cruiser I und in der Gruppe Männer 30-39. Der süddeutsche Vizemeistertitel wurde insgesamt dreimal an das Maloja BMX Team verliehen. Jan Brunn behauptete sich auf seinem 24“ Rad und erhielt dafür den Süddeutschen Vizemeistertitel in der Gruppe Cruiser II. Das weibliche Pendant dazu machte Christine in der weiblichen Cruisergruppe, sie belegte dort den zweiten Rang und gewann dafür den Süddeutschen Vizemeistertitel. Ebenfalls gut lief es für ihre Tochter Svea Bergtold in der weiblichen Jugend, in der sie den Süddeutschen Vizemeistertitel erhielt. In der weiblichen Gruppe U13 konnte Celina Brunn auf die dritte Stufe des Podestes steigen. An vierter Stelle in der Abschlusstabelle stand Stefan Schrader in der Gruppe der Cruiser III. Michael Keidel verfehlte mit dem fünften Rang knapp das Stockerl in der Gruppe U9.

Trotz Dauer- und Starkregen fanden die Rennläufe der Deutschen BMX Meisterschaft mit Verzögerung in Hamburg statt. Auf das Konto des Maloja BMX Teams wurde ein Deutscher- und einer Deutscher Vizemeister gutgeschrieben. Erich Grabichler gewann den Deutschen Meistertitel in der Gruppe Cruiser I, Daniel Beilhack den deutschen Vizemeistertitel in der Gruppe Cruiser II. Auf ihren 20“ Rädern holten sie in der Gruppe Männer 30-39 den fünften Platz und in der Gruppe Männer 40+ den vierten Rang. Wieder einmal knüpfte Michael Keidel an seine hervorragenden Leistungen an und erhielt die bronzene Trophäe in der Gruppe U9. Nur knapp verfehlte dieses Mal Stefan Heil das Podest mit dem vierten Platz in der Gruppe Junioren. In der weiblichen Gruppe sicherte sich Svea Bergtold den fünften Platz. Jan Brunn fuhr als fünfter durchs Ziel in der Gruppe Cruiser II.



Weitere Infos finden Sie auf www.bmx-kolbermoor.de. Cst





.


Guest Services

Login or Register