A+ A A-

Erich Grabichler gewinnt ersten und zweiten BMX Eurolauf

  • Kategorie: Presse 2017
  • Geschrieben von Conny Sterczel
  • Zugriffe: 7709
  • 07 Apr

Fünf begeisterte BMXlerInnen vom Maloja-BMX-Team Kolbermoor im BMX Circuit Zolder in Belgien mit am Start


Nicht nur der Rennzirkus Zolder machte auch heuer wieder das Debüt mit der ersten und zweiten Rennrunde auf europäischer BMX Ebene mit 1400 Teilnehmern
(darunter 91 deutsche FahrerInnen), auch für Erich Grabichler vom Maloja BMX Team aus Kolbermoor war es das Rennsaisondebüt, bei dem er sich in der Cruisergruppe 30-39 gleich an beiden Tagen sensationell an die Spitze setzte und jeweils den ersten Platz gewann.

Die auf belgischen Terrain für ihn persönliche Rennstrecke hatte ihm bereits im Jahr 2015 den achten und sechsten Rang im Euro Lauf beschert. Bei der im Anschluss stattgefundenen Weltmeisterschaft im gleichen Jahr fuhr er sogar als sechster der Cruisergruppe durchs Ziel.

Svea Bergtold, dem bayrischen Kader angehörend, meldete sich in der Gruppe der
Girls 15/16 an und wurde sogar am ersten Renntag Siebte im Viertelfinale. Am zweiten Renntag musste sie sich schon leider nach den Vorläufen verabschieden. In der weiblichen Gruppe 11/12 fuhr Celina Eggart-Brunn in den Vorläufen mit. Fabian Grabichler konnte in der Gruppe Boys 09 in den Vorläufen seine Rennerfahrungen auf internationaler Ebene machen.

Ebenfalls mit seinem Cruiser Rad war Stefan Schrader angereist. Er hielt an beiden Tagen in der Cruisergruppe 45+ in den Vorläufen mit.

Das nächste spannende Rennereignis wird auf Regionalebene auf heimischem Terrain im X-Park in Kolbermoor stattfinden, am Ostersamstag steht das erste Bayernligarennen auf dem Plan.

International gesehen geht es am letzten Wochenende im April gleichzeitig mit den Euroläufen 3+4 im niederländischen Erp und mit dem Alpe Adria Cup Runde 1+2 im italienischen Rivignano weiter.

<span ">Weitere Infos bekommen Sie auf www.bmx-kolbermoor.de. Cst




.


Guest Services

Login or Register