A+ A A-

Vier Podest Plätze auf Bundesebene, Fünfmal unter die ersten Acht auf internationaler Ebene an das Maloja BMX Team aus Kolbermoor

  • Kategorie: Presse 2016
  • Geschrieben von Conny Sterczel
  • Zugriffe: 727
  • 04 Okt

Schlussläufe in Baierdorf, Bundesligarennen in Erlangen


Die einen zog es 400km in die Steiermark zum BMX Club Baierdorf, der zu den Endläufen 15/16 des diesjährigen Alpe Adria Cups eingeladen hatte, die anderen maßen ihr Können bundesweit beim RC50 Erlangen.

Eine durchaus positive Bilanz durfte Stefan Heil ziehen. Beim fünften und sechsten von insgesamt acht Bundesligaläufen glänzte er mit dem ersten Platz in der Gruppe 17-29 und führt weiterhin das Feld in der Gesamtwertung an. Auch mit Italienischer-,

österreichischer-, ungarischer- und slowenischer 70facher Konkurrenz in der Alpe Adria Cup Serie verglichen, belegte er am Ende einen sehr guten dritten Rang in der Gruppe Men 17+. Die Cruiser 17-29 werden bundesweit von Erich Grabichler angeführt. In Erlangen stieg er an beiden Renntagen als erster auf das Podest, und auch in der Tabelle mietet er weiterhin den ersten Platz für sich. Sein Teamkollege Patrick Rohrmüller komplettierte das Podest als dritter am ersten Renntag, insgesamt steht er auf dem sechsten Rang in der Tabelle. Svea Bergtold hielt abermals in der Gruppe der weiblichen, deutschen Elite mit und fuhr jeweils als zweite durchs Ziel, somit steht sie an dritter Stelle auf Bundesebene in der Gruppe 13-16. Miriam Rohrmüller folgte ihr im Finale mit dem siebten und sechsten Rang. In der weiblichen Cruisergruppe konnte Christine Bergtold sich kontinuierlich an dem mittelfränkischen Wochenende den vierten Platz sichern. Knapp am Finallauf vorbei steigerte Fabian Grabichler seine Leistung und fuhr als achter im Finale am zweiten Renntag in der Gruppe U9 durchs Ziel.

Als ältester, hochmotivierter Lizenzfahrer des Kolbermoorer Maloja BMX Teams bewies sich Klaus- Dieter Brunn noch einmal auf internationaler Ebene. Er belegte im italienischen Rivignano den fünften und vierten Platz und bei den letzten Läufen in Baierdorf reichte es im Finale für den sechsten und siebten Rang. Seine rege Beteiligung von insgesamt dreizehn gefahrenen Läufen auf diversen BMX Tracks in den südlichen und östlich angrenzenden Nachbarländern wurde mit dem sechsten Platz in der Gruppe der Cruiser schließlich belohnt. Sein Sohn Jan Brunn erhielt am Ende den achten Platz in der gleichen Gruppe bei nur insgesamt sieben gefahrenen Rennen.

An dieser Stelle ist noch Raymond Heidrich zu erwähnen, der in der Gruppe Boys 8 nach nur sechs gefahrenen Rennen mit dem sechsten Rang glänzte.

Auch die Fahninger Brüder ließen sich oft auf internationalem Terrain im Rahmen des Alpe Adria Cups blicken. In Baierdorf beim fünfzehnten und sechzehnten Lauf erzielte Julius in der Gruppe Boys 13-14 den sechsten und dritten Platz im B-Finale und schloss die Rennserie nach acht gefahrenen Läufen mit dem achten Platz ab. Sein Bruder Johannes erhielt den zehnten Rang in der Abschluss Tabelle in der Gruppe Boys 9-10, nachdem er in Baierdorf zunächst zweiter im B- Finale wurde, sich aber leider am zweiten Renntag nach einem Sturz aus dem Renngeschehen verabschieden musste. In der Gruppe Amateure 13+ belegte Christian Rothmeier den zweiten Rang, Andi Schiffmann folgte ihm mit dem siebten Platz im Finale. Stefan Schiffmann erhielt für seine Leistung den zweiten Rang im B- Finale in der Gruppe Cruiser in Baierdorf. Cst





Weitere Ergebnisse sind unter www.bmx-kolbermoor.de zu finden:



Gesamtwertung Alpe Adria Cup (insg.: 16 Läufe)

           

            Boys 8: 21. Fabian Grabichler (2 Läufe)

                        31. Michael Keidel (1 Lauf)

Boys 9-10: 23. Celina Eggart- Brunn (4 Läufe)

                                37. Tobias Hirmer (3 Läufe)

Boys 13-14: 20. Miriam Rohrmüller (4 Läufe)

Boys 15-16: 12. Patrick Heil (9 Läufe)

Men 17+: 50. Christoph Hainz (1 Lauf)



Cruiser:13. Andreas Hainz (4 Läufe)

               14. Stefan Schiffmann (4 Läufe)

               19. Erich Grabichler (2 Läufe)

               20. Patrick Rohrmüller (2 Läufe)

               26. Alina Hainz (3 Läufe)

               29. Daniel Beilhack (1 Lauf)

               35. Christoph Hainz (1 Lauf)


.


Guest Services

Login or Register